Mo - Do von 7:30 - 17:00 Uhr
Fr von 7:30 - 15:00 Uhr
Öffnungszeiten

Mo - Do von 7:30 - 17:00 Uhr
Fr von 7:30 - 15:00 Uhr
Menü
Direkt zum Seiteninhalt

Anwendung des Wasserstrahlschneiden

Wieso auf Wasserstrahlschneiden umsteigen?

Welchen Vorteil bringt das Schneiden per Wasserstrahl? Die Anwendung Wasserstrahlschneiden ist vielseitig einsetzbar. Hier können sie ein einzelnes Blech schneiden oder auch mehrere Bleche gleichzeitig zu schneiden. Ohne das sie wie beim Faser Laser schneiden, eine Gefügeveränderung erhalten beim Metall schneiden . Wie sieht es mit dem Frischwasserverbrauch aus? Auch den Frischwasserbedarf können wir stark senken. Vorhandenes Schneidwasser auch mehrfach wieder verwenden. Dies ist über einen 750 L / 1000 L / 2000 L Behälter möglich. Dieser wird zwischen den Wasseranschluss und HD-Pumpe positioniert. Sollte dann die Wasserqualität nicht mehr den Vorgaben entsprechen, wird dann Frischwasser zugeführt. Wir gehen von einer Senkung des Frischwasserbedarfes bis 50% aus. Alle Schneidanlagen bekommen sie bei uns mit

  • geschlossener Kabine, aber seitlich begehbar.
  • seitlich geschlossener Kabine (oben offen zum Beladen), aber seitlich begehbar.
  • Reinwasser Bearbeitung, mit direkten Absaugen des Schneidwassers.
  • mit Wechseltisch (ab Härtel preciWas Abra aufwärts)
  • Roboter (ABB) unterstütztes Wasserstrahlschneiden.

Welche Materialien kann ich damit Schneiden? Die Palette der Materialien sind sehr vielseitig. Da sie mit abrasiven Material (mit Garnet) oder mit Reinwasser schneiden können. Hier können sie auch mehrere Platten / Bleche über einander legen und dann schneiden.

Welche Qualität der Schnittflächen sind erreichbar? Bis zu 5 Schnittqualitäten sind möglich, von ganz Rauh (Sägeschnitt) bis sehr Fein (entspricht feinst geschlichtet)
Sonder- u. Maschinenbau
Werkzeugbau
Metall- und Stahlbau
Glasbetriebe
Metallbau
Apparatebau
Holzindustrie
Verpackungs
indutrie
Papierindustrie
Automotive
Medizinztechnik
Gleitbeläge
Reibbeläge
Kunststoff-
industrie


Rund um das Wasserstrahl schneiden

Wann Abrasiv Sand zum Schneiden / Trennen einsetzen?

Beim dem Abrasiv Wasserstrahlschneiden, wird ein Schneidkopf mit Saphir oder Diamantdüse eingesetzt. Der Abrasiv Sand (Garnet) wird dann zum Schneiden hinzugefügt. Das Abrasivschneiden  wird bei unterschiedlichen NE-Metallen bis Hochfesten Edelstählen eingesetzt. Es lässt sich mit einen speziellen Gemisch auch jegliche Arten von Steine, Stein, Panzerglas, Keramiken, Grafit, Holz, Marmor und andere Materialien trennen. Das Laminat ist ein gutes Beispiel, bei Werkstoffen mit verschiedenem Schmelzpunkten lassen sich sogar nur mit diesem Verfahren sauber trennen. Durch die hohe Wasserstrahl Geschwindigkeit entsteht ein Unterdruck im Schneidkopf. Dadurch wird Abrasiv Material (Garnet) in die Mischkammer gesaugt und mit dem  Wasser vermischt. Der Schneiddruck beträgt 3500 bis 6000 bar je nach Ausführung und Leistungsfähigkeit ihrer Hochdruckpumpe.
per Laser die Werte der Fläche angeben
die Werte der Fläche in der Steuerung eingeben

Schräge Flächen am CNC Arbeitstisch abfahren

Was ist, wenn eine Platte eine schräg geschnitten wurde? Mit unseren beiden Systemen stehen ihnen 2 optinale Funktionen zur Verfügung. Über einen Laserstrahl Punkt A zu Punkt B zu fixieren und in der Steuerung abzuspeichern. Die andere Lösung ist unsere Software Libelulla Optia.
Anwendung Wasserstrahl bei Metall bis Alu schneiden

Schneidkopf mit Höhensensor einsetzen?

Warum soll man einen Schneidkopf mit Höhensensor einsetzen? Es gibt eine einfache Erklärung. Jeder der schon mal an einer gesteuerten Fräs- oder Drehmaschine gearbeitet hat, kennt das Problem. Sie Programmieren ein Werkstück und sie vertippen sich in einen X oder Z-Wert. Anstatt -0,7 mm geben sie -7,0 mm ein. Der aktive Höhensensor bietet ihnen einen automatischen Schutz. Vor einer Kollision mit dem Material, bleibt er stehen. Ansonsten hält er einen permanenten Abstand zur Materialoberfläche ein.
Stahl
Edelstahl
Hastelloy
Hardox
Titan
Aluminium
Bronze
Kupfer
Stein
Marmor
Granit
Fliesen
Glas
Acrylglas
Kunststoffe
Hartholz
und
weiteres


Anwendung Wasserstrahl schneiden

Wasserstrahlschneiden vs Faser Laser schneiden


Wasserstrahl
schneiden
Faser Laser
schneiden
Plasma Laser
schneiden
nicht metallische Werkstoffe
Ja
Nein
Nein
Verbundmaterialien schneiden
Ja
Nein
Nein
Mehrere Schneidköpfe einsetzen
Ja
(bis zu +/-13)
Nein
Begrenzt
mehrere Platten übereinander legen
und schneiden
Ja
Nein
Nein
Gefüge Veränderung in dem Material durch hohe Hitze beim  Schneiden
Nein
Ja
Ja
Grat Entwicklung beim Schneiden
kein Grat bis
sehr gering
Ja
Ja
Grat Entwicklung beim Schneiden mit Sauerstoff
--------------
gering
--------------
Verbrauch von Sauerstoff
---------------
bis zu 1 Flasche
pro 1/2 Stunde
Hoch
Nacharbeit nach dem Schneiden
sehr gering
Ja
Ja
Materialverlust beim Schneiden
sehr gering
Hoch
Ja
Toleranzen
0,009 - 0,3 mm
0,1 mm
0,2 - 0,5 mm
maximale Materialstärke
0,1 - 300 mm
ca. 25 mm
ca. 80 mm
giftige Dämpfe
Nein
Ja
Ja
Materialverzug
Nein
Ja
Ja
Lärmentwicklung beim Schneiden
+/-78 dBA
Hoch
bei 200A bis
zu 108 dBA

Dünne Bleche, Holz, Textilien mit Purwasser schneiden


Mit der Anwendung Purwasser schneiden, können sie mit unseren Schneidanlagen auch umsetzen. Durch unseren Kombi Schneidkopf sind sie absolut flexibel, beim Wasserstrahlschneiden. Durch das Austauschen des unteren Einsatzes, wird das Zuführen des Abrasiv Material deaktiviert. Es kommt keine Fehlermeldung im System. Sie Schneiden dann, mit der reinen Kraft des Wassers..

Papier
Holz
Leder
Papier
Folien
Textilien
Gummi
Folien
Lebensmittel
Schaumstoff
Pappe
und
weiteres


Pur oder Abrasiv schneiden

Ein Blech oder mehrere Bleche schneiden

Sandwich Bearbeitung Wasserstrahl schneiden
Sandwich Bearbeitung beim Wasserstrahl schneiden . Ein weiterer Vorteil beim Wasserstrahl schneiden ist, die Möglichkeit mehrere Bleche aufeinander zu legen und dann zu schneiden. Diese Art der Bearbeitung, nennt man auch Sandwich Bearbeitung. Diese Bearbeitung geht auch mit einem Schneidkopf oder je nach Größe der Schnedanlage bis zu 13 Schneidköpfe. Die dann Synchron diese Bleche schneiden (wie eine Art Wasserballett bei mehreren Schneidköpfen)

optional eine Tischbelastung bis 2000 kg/m²

Tischbelalstung 2000 kg pro qm
Je nach Anforderung der Bearbeitung, sind die Materialdicken größer. Somit ergibt sich schnell ein höheres Gewicht als 800 kg/m². Hier können wir ihnen bei unseren Schneidanlagen, eine Tischbelastung bis 2000 kg/m² anbieten.
Premium Wasserstrahlschneidanlagen
in Europa
Webseite erstellt /aktualisiert 15-12-2020
Zurück zum Seiteninhalt